Theater Neu-Ulm droht Stopp des durchgehenden Spielbetriebes

Theater Neu-Ulm droht Stopp des durchgehenden Spielbetriebes

Dem Theater Neu-Ulm droht ein Stopp des durchgehenden Spielbetriebes. Grund dafür ist, dass die Stadt Neu-Ulm den Zuschuss für das Theater um 10 Prozent kürzt. Die Betreiber des Theaters erwägen deshalb, nur noch saisonal ein Programm zu bieten. Auch die steigenden Energie- und Produktionskosten seien Grund dafür. Die kurzfristigen Pläne des Theaters stehen trotzdem schon fest: Ab dem 8. Juli laufen neun Vorstellungen von “Die Vorzimmerdamen” im Freilufttheater statt.