Teurer und später fertig: Baufortschritt der Tiefgarage am Ulmer Bahnhof vorgestellt

Teurer und später fertig: Baufortschritt der Tiefgarage am Ulmer Bahnhof vorgestellt

Ulm ist im Umbruch. Das wird spätestens dann deutlich, wenn man sich die zahlreichen Großbaustellen in der Stadt ansieht. Weit über 500 Millionen Euro werden Sedelhöfe, Straßenbahnlinie 2 und die Tiefgarage am Bahnhof verschlingen. Rund ein Jahr ist es her, dass am Bahnhofsvorplatz die Bagger anrollten. Zeit, für eine erste Bilanz. Und die fällt – wie bei vielen Großprojekten – nicht nur positiv aus.