Tausende folgen Aufruf zum Klimaprotest

Tausende folgen Aufruf zum Klimaprotest

Zum bereits achten Mal hat die Jugendbewegung Fridays for Future zum weltweiten Klimaprotest aufgerufen. In Stuttgart zogen mehrere tausend Teilnehmende vom Stadtgarten zu einer Kundgebung am Oberen Schlossgarten. Die Veranstalter sprechen von 15.000 Menschen, die sich am Demozug und der Kundgebung beteiligten.

Mit ihrem Klimagerechtigkeitsfestival wollen sie zwei Tage vor der Bundestagswahl auch noch einmal ein klares Zeichen setzen und ihre Forderung nach einer gerechten und konsequenten Klimapolitik unterstreichen, um die Klimaerwärmung um 1,5 Grad zu begrenzen.

Zum gemeinsamen Protest aufgerufen haben auch die Grünen, die Linken,  katholische und evangelische Kirche sowie die Lehrergewerkschaft GEW. Bundesweit waren rund 450 Veranstaltungen angemeldet, 80 davon im Südwesten.