Taucher suchen nach Tatwaffe

Taucher suchen nach Tatwaffe

Polizeitaucher und Mitarbeiter des Roten Kreuzes haben heute in einem mehrstündigen Einsatz an und in der Donau nach einer Tatwaffe gesucht. Nach einem versuchten Tötungsdelikt in Neu-Ulm kurz vor Weihnachten ist ein 40-Jähriger Tatverdächtiger bereits festgenommen. Er soll auf einen Bekannten eingestochen haben. Die Ermittlungsarbeiten haben ergeben, dass der mutmaßliche Täter das Messer in die Donau geworfen haben soll. Nachdem bereits vergangenes Jahr Taucher nach dem Beweisstück gesucht haben, wurde heute ein zweiter Versuch gestartet.