Tatverdächtiger nach Messerattacke in Hadt

Tatverdächtiger nach Messerattacke in Hadt

Nach der Messerattacke auf einen 77-jährigen Nachbarn sitzt der 57-jährige Tatverdächtige nun in Haft. Er wurde gestern Nachmittag einem Haftrichter beim Amtsgericht Ludwigsburg vorgeführt. Der hat den vor der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehl wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in Vollzug gesetzt. Der 57-Jährige Deutsch-Türke wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Ihm wird vorgeworfen, dass er aufgrund einer länger anhaltenden Ruhestörung seinen 77-jährigen Nachbarn aufgesucht und während des Streits mit einem Messer attackiert zu haben. Der 77-Jährige erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen im Halsbereich. Der Tatverdächtige verständigte danach selbst die Polizei und ließ sich widerstandslos in seiner Wohnung festnehmen.