Tarifstreit in der Textilindustrie beendet

Tarifstreit in der Textilindustrie beendet

Der Tarifstreit der Heidenheimer Textilindustrie ist beendet. Nachdem die dritte Verhandlungsrunde Ende Januar keinerlei Fortschritte gebracht hatte, rief die IG Metall vergangene Woche zu Warnstreiks auf. In der Region kam es zu Aktionen in mehreren Unternehmen, wie beispielsweise Steiff. Am Dienstag konnten sich nun Arbeitgeber und Gewerkschaft in einer vierten Runde einigen. Demnach erhalten alle Beschäftigten eine Corona-Prämie von 325 Euro für 2021. Zudem werden die Gehälter und Löhne im kommenden Jahr schrittweise erhöht. Der neue Tarif sieht auch eine Aufstockung des Urlaubsgeldes und des Bildungsbeitrags vor. Der Vertrag läuft bis Februar 2023.