SWU äußert sich zur Energiewende

SWU äußert sich zur Energiewende

Heute hat Ministerpräsident Markus Söder in München einen Stromgipfel abgehalten. Die Energiewende war Zentraler Diskussionspunkt und auch Wirtschaftsminister Peter Altmaier war digital dabei. In ganz Bayern will Söder Windräder, Photovoltaikanlagen und Stromtrassen fördern. Die SWU erzählt uns wie die Energiewende hier in der Region voranschreitet. Sie will in erneuerbare Energien investieren. In der Region sind das vor allem Wasserkraft und Photovoltaikanlagen. Das habe zwei Gründe, so Klaus Eder, Geschäftsführer der SWU. Einerseits sei es hier nicht so windig wie im Norden Deutschlands, andererseits gäbe es viele bürokratische Hürden. Genau diese Hürden gilt es laut Klaus Eder zu überwinden. Gerade die Genehmigungszeiten für Windräder sei zu lang.