SWU verzeichnen Plus – Corona könnte das ändern

SWU verzeichnen Plus – Corona könnte das ändern

Im dritten Jahr in Folge haben die Stadtwerke Ulm / Neu-Ulm einen Überschuss erwirtschaften können. So sehr das die Geschäftsführung freut – ob das Ziel „Gewinnzone“ auch im laufenden Geschäftsjahr erreicht werden kann ist noch fraglich. Denn durch die Corona-Pandemie brechen den Stadtwerken im Bereich Verkehr massiv Einnahmen weg. Im Moment fahren nur rund 20 Prozent der regulären Fahrgäste mit den Bussen und Bahnen der Stadtwerke. Das ist besonders ärgerlich, weil die SWU im vergangenen Jahr einen Besucherrekord erreicht haben – rund 41 Millionen Fahrgäste sind befördert worden.