Stuttgart sagt Rassismus und Diskriminierung den Kampf an

Stuttgart sagt Rassismus und Diskriminierung den Kampf an

Mit den „Internationalen Wochen gegen Rassismus in Stuttgart“ sagt die Stadt auch in diesem Jahr wieder Diskriminierung und Ausgrenzung den Kampf an. Über 100 Veranstaltungen stehen dabei auf dem Programm – von Lesungen und Podiumsdiskussionen bis hin zu Theateraufführungen und Konzerten. Stattfinden werden die Anti-Rassismus-Events vom 16. bis zum 28. März.