Stuttgart öffnet Gastronomie und Einzelhandel

Stuttgart öffnet Gastronomie und Einzelhandel

Darauf haben die Stuttgarter lange gewartet: Die Landeshauptstadt hat heute den ersten Öffnungsschritt gemacht. Ein Bier im Biergarten trinken oder mal wieder im Modegeschäft durch die Gänge streifen, ob mit einem negativen Schnelltest, geimpft oder genesen – ab heute ist das wieder möglich. Bei Carls Brauhaus war heute um die Mittagszeit bereits reger Betrieb, genau wie auf der Königsstraße. Die Restaurantbetreiber müssen dafür sorgen, dass zwischen den Tischen innen und außen genug Abstand ist. Auch im Einzelhandel gelten seit heute Lockerungen. Geschäfte dürfen nun wieder Click & Meet anbieten und wer einen Nachweis über einen negativen Schnelltest, eine vollständige Impfung oder ein Attest mit Genesung vorweisen kann, darf auch ohne Termin shoppen. Die neuen Regelungen gelten, solange der Inzidenzwert nicht an 14 nachfolgenden Tagen steigt oder der Wert an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt. Dann würde wieder die Notbremse in Kraft treten. Wenn der Wert dagegen über 14 Tage hinweg sinkt, treten noch weitere Lockerungen in Kraft.