Stuttgart-Lauf 2021 findet virtuell statt

Stuttgart-Lauf 2021 findet virtuell statt

Der 28. Stuttgart-Lauf findet am 10. und 11. Juli ein weiteres Mal in virtueller Form statt. „Die Öffnungsschritte kamen für die Durchführung eines Stuttgart-Laufs unter realen Bedingungen leider zu spät. Irgendwann kommt der Zeitpunkt für jeden Veranstalter, zu dem er eine Entscheidung fällen muss. Und zu diesem Zeitpunkt war leider keine andere Entscheidung möglich – sowohl aus wirtschaftlichen, was aber noch viel wichtiger ist, auch aus gesundheitlichen Aspekten heraus – als die, den Lauf im Juli als virtuellen Lauf anzubieten und durchzuführen“, sagt Gerhard Müller, Projektleiter des Stuttgart-Laufs, mit einem weinenden Auge.
Insgeheim schielt sein anderes Auge zumindest mit ein wenig freudvollem Glanz Richtung Herbst. „Es gibt die Hoffnung Ende September oder Anfang Oktober doch noch einen echten Stuttgart-Lauf anbieten zu können. Vielleicht noch nicht ganz so, wie wir ihn lieben gelernt haben, aber doch mit einer Strecke und einem echten Start- und Zielbereich und vor allem: mit mehreren tausend Läuferinnen und Läufern im NeckarPark. Die Gespräche mit den verantwortlichen Behörden der Stadt werden wir aufnehmen und beobachten parallel die Entwicklungen rund um die Inzidenzzahlen,“ so Müller.

PM: Stuttgart-Lauf