Strobl zu Jamaika-Chancen und Armin Laschet

Strobl zu Jamaika-Chancen und Armin Laschet

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl glaubt nicht mehr an eine Jamaika-Koalition. Die Chancen dafür sieht er als äußerst gering. Sollte die Ampel aber gegen aller Erwartungen doch noch scheitern, signalisiert er weiterhin Gesprächsbereitschaft. Für ihn wäre dann aber Armin Laschet nicht mehr unbedingt der Kanzlerkandidat. Das hat Thomas Strobl, der auch Bundesvize der CDU ist, heute in Stuttgart verkündet. Die CDU musste bei der Bundestagswahl herbe Verluste einstecken und ist auf ein historisches Tief abgerutscht. Auch parteiintern geben viele dem Kanzlerkandidaten Armin Laschet die Schuld an dieser harten Wahlniederlage. Laschet hat vergangene Woche zwar seinen Rücktritt angekündigt, will den aber nur zögerlich vollziehen und bis zum Bundesparteitag Parteivorsitzender bleiben.