Strobl und Nopper danken Rettungskräften nach Unwetter

Strobl und Nopper danken Rettungskräften nach Unwetter

Starke Gewitter haben Anfang der Woche in Stuttgart für Szenen gesorgt, die auch einige der Rettungskräfte so noch nicht gesehen haben: umgeknickte Bäume, zahlreiche Überschwemmungen von Straßen und Tunneln und abgedeckte Dächer, wie das des Stuttgarter Opernhauses. Starke Windböen sollen rund 500 qm Kupferdach, des über hundert Jahre alten Gebäudes, zerstört haben. Erst am Samstag, den 3. Juli öffnet die Staatsoper wieder ihre Pforten. Besonders die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des THW und der Polizei waren an diesen Tagen über die Maße hinaus gefordert. Für ihre Arbeit haben sich Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper und Baden-Württembergs Innenmister Thomas Strobl heute vor der Staatsoper Stuttgart noch einmal persönlich bedankt.