Streifenwagen kollidieren bei Einsatzfahrt

Streifenwagen kollidieren bei Einsatzfahrt

Der Einsatz ist mal wirklich schief gelaufen. Zwei Polizeiautos sind bei Schorndorf ineinander gefahren. Sie waren auf dem Weg zu einem Einsatz in Winterbach. Dort ist in eine Gartenhütte eingebrochen worden. Auf der B29 bei Schorndorf ist es dann zur Kollision gekommen. Einer der Beamten wollte die Fahrspur wechseln und hat wohl den überholenden Streifenwagen nicht bemerkt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrtüchtig- sie waren jeweils mit zwei Beamten besetzt. Für die Einbrecher ist der Unfall aber dennoch kein Grund zur Schadenfreude gewesen- zwei der fünf Jugendlichen konnten dennoch noch am Tatort festgenommen werden, drei Jugendlichen gelang die Flucht. Der Schaden an den PKW wird mit etwa 18 000 Euro beziffert.