Stickstoffdioxidbelastung sinkt im Land, aber …

Stickstoffdioxidbelastung sinkt im Land, aber …

In Baden-Württemberg ist die Belastung der Luft durch Stickstoffdioxid gesunken. Nur noch in zwei Städten werde der Grenzwert derzeit gerissen. In Stuttgart und in Ludwigsburg.

Laut dem Verkehrsministerium überschreiten sie immer noch den – aufs Jahr gerechneten Tagesgrenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter. Dies sei aber nur noch an wenigen Straßenabschnitten der Fall.

Wegen der hohen Belastung hat die Stadt Stuttgart unter anderem seit 2019 das Fahren von Dieselautos stark eingeschränkt. So gilt für Dieselfahrzeuge mit der Euronorm 4 und älter ein absolutes Fahrverbot, für Diesel 5 sind bestimmte Straßen und Stadtteile verboten. Außerdem setzen beide Städte verstärkt Filtersäulen zur Luftreinhaltung an besonders stark befahrenen Straßen ein.