Stellenabbau bei Teva/Ratiopharm geplant

Stellenabbau bei Teva/Ratiopharm geplant

Medienberichten zufolge hat das Pharmaunternehmen Teva, zu dem auch Ratiopharm gehört – rund 30 Milliarden Euro Schulden. Jetzt stehen drastische Kürzungen bevor. Rund 53.000 Arbeitnehmer beschäftigt das Unternehmen weltweit, doch etwa jede Vierte Stelle könnte ab 2018 abgebaut werden. In Deutschland arbeiten rund 2900 Mitarbeiter, die meisten davon am Standort Ulm.