Statement der Landesregierung zu verschärften Maßnahmen gegen Corona in voller Länge

Statement der Landesregierung zu verschärften Maßnahmen gegen Corona in voller Länge

Die Landesregierung in Baden-Württemberg ergreift weitere Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Das Statement von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Innenminister Thomas Strobl sehen Sie hier in voller Länge.

Folgende Maßnahmen gelten ab Samstag, 21. März; 0:00 Uhr:

– Alle Restaurants und Gaststätten im Land werden geschlossen. Essen zum Mitnehmen und auf Bestellung bleibt weiterhin möglich.
– Alle Zusammenkünfte und Ansammlungen auf öffentlichen Plätzen von Gruppen – mit mehr als drei Personen – sind nicht mehr erlaubt
– Durchreise von Personen aus internationalen Corona-Risikogebieten wird weiter eingedämmt und zu großen Teilen untersagt.

Bei Nichteinhaltung drohen Sanktionen in Form von Bußgeldern bis 25.000 Euro und Haftstrafen über mehrere Jahre.