Startschuss für den AOK-Firmenlauf

Startschuss für den AOK-Firmenlauf

In die Laufschuhe, fertig, los – Ab heute heißt es für viele Ulmer und Neu-Ulmer Läuferinnen und Läufer wieder fleißig joggen gehen und dabei jeden Lauf aufzeichnen. Zum zweite Mal virtuell und trotzdem mit mehr Teilnehmern als im letzten Jahr, ist heute der AOK-Firmenlauf gestartet. Auch Ulms und Neu-Ulms Oberbürgermeister laufen wieder mit. Natürlich geht es ihnen in erster Linie darum, partnerschaftlich ein gutes Vorbild für die Wettkämpfer beider Seiten der Donau zu sein, ein bisschen Sportsgeist ist aber bei den beiden trotzdem vorhanden. Für den symbolischen Startschuss haben sich die Stadtoberhäupter, Vertreter der AOK Ulm-Biberach und Günzburg zusammen mit den Einstein-Organisatoren im Donaustadion Ulm getroffen.

Wer ebenfalls mitlaufen möchte, kann sich unter https://firmenlauf-ulm-neu-ulm.de/ anmelden.