Startblock07 mit Marco Grüttner vom SGV Freiberg

Startblock07 mit Marco Grüttner vom SGV Freiberg

Mai 2012 – die Stuttgarter Kickers feiern auf dem Stuttgarter Frühlingsfest den Aufstieg in die 3.Liga. Durch einen 1:0 Sieg gegen Memmingen am Vortag hatten sie den Aufstieg so gut wie klar gemacht – am Sonntag danach war es dann offiziell: Die Blauen waren zurück im Profifußball. Auch dank 18 Toren in 31 Spielen von Stürmer Marco Grüttner konnten die Stuttgarter Kickers in der darauffolgenden Saison an einem dramatischen letzten Spieltag in Darmstadt den Klassenerhalt feiern. Danach ging es für Marco Grüttner zum VfB Stuttgart 2 und über Jahn Regensburg und die 2. Liga zurück in die Heimat. Seit Sommer 2020 ist der Vollblutstürmer Spieler und Sportlicher Leiter beim Oberligisten SGV Freiberg. Und dort trifft „Grütte“ am Samstag auf zwei seiner damaligen Kickers Mitspieler, denn seit diesem Sommer sind Julian Leist, der die Letzen 7 Jahre bei der SG Sonnenhof Großaspach gespielt hatte und Kevin Dicklhuber der vom Ligakonkurrenten Göppingen zurückgekehrt ist, wieder zurück bei den Kickers. Beide Teams hätten sich den Saisonstart in der Oberliga sicher anders vorgestellt. Das hocheingeschätzte Team aus Freiberg spielte in Oberachern 1:1 Unentschieden … die Stuttgarter Kickers verloren ihr Heimspiel gegen Astoria Walldorf 2 sogar mit 0:1! Am Samstag um 14.00 Uhr kommt es in Freiberg also zum Topspiel der Liga und zu einem Wiedersehen mit alten Bekannten…