Städte Ulm und Neu-Ulm denken über Erweiterung des Nahverkehrs nach

Städte Ulm und Neu-Ulm denken über Erweiterung des Nahverkehrs nach

Über 40 Millionen – so viele Fahrgäste haben die Stadtwerke Ulm allein im Jahr 2019 von A nach B gebracht. Für die Städte Ulm und Neu-Ulm habe der Nahverkehr einen großen Stellenwert. Sie sind sich deshalb sicher: der Nahverkehr muss in Zukunft ausgebaut werden. Wie genau das aussehen soll, ist ihnen dagegen noch nicht ganz klar. Der Grund: Die beiden Städte wollen erst einmal herausfinden, welche Tram-Linien und Busse auch wirklich von den Menschen aus der Region genutzt werden und wie oft sie mit dem Auto fahren. Wir haben mit den beiden Städten gesprochen und rausgefunden, was da eigentlich so zur Debatte steht.