Stadtbahn entgleist beim Rückwärtsfahren

Stadtbahn entgleist beim Rückwärtsfahren

In Bad-Cannstatt ist am Dienstagabend eine Stadtbahn entgleist und hat dabei eine Oberleitung beschädigt.

Laut Polizei setzte der Bahnfahrer die Stadtbahn der Linie U19 gegen 17:30 Uhr zurück, da sich an der Haltestelle Gnesener Straße bereits eine andere Stadtbahn befand. Beim Zurücksetzen entgleiste die U19 und prallte gegen einen Strommast. Dadurch riss die Oberleitung. Der Strommast kippte auf die Bahn.

Die betroffene Strecke ist erst seit heute Morgen wieder befahrbar. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Verletzt wurde niemand.