Stacking – ein Sport für Alt und Jung

Stacking – ein Sport für Alt und Jung

Die speziellen Becher wurden in den 1980er Jahren in Kalifornien erfunden und unter dem Namen „Kup Stax“ von Hasbro verkauft. Die Sportart und die heutigen Disziplinen wurden danach vom amerikanischen Grundschullehrer Bob Fox entwickelt, der auch die Firma Speed Stacks gegründet hat. 2004 fand die Sportart den Weg von den USA nach Deutschland. In den USA nehmen über 20.000 Schulen an einem Sport-Stacking-Programm teil. Da das Becherstapeln in Amerika schon seit mehreren Jahren beliebt ist, werden in einigen Schulen regelmäßig Meisterschaften abgehalten. Auch in Deutschland wird Sport Stacking sowohl in Schulen als auch Vereinen immer beliebter. Durch die Familie Bleischwitz kam das Stacking auch zum TV89 Zuffenhausen. Die Abteilung erfreut sich großer Beliebtheit – schon jetzt freuen sich alle auf den Moment, ab dem das gemeinsame Training wieder möglich ist – denn beim Stacking gibt es ja auch die Doppel- oder Eltern-Kind Disziplinen.
Stacking ein Sport für jedermann – aber vor allem auch gut für den Kopf,
Konzentration, schnelle Bewegungen und die richtige Technik. Stacking also ein vielseitiger Sport den man fast immer und überall ausüben kann und der Mitten in der Sportregion beim TV89 Zuffenhausen eine Heimat gefunden hat.