St. Gallen holt sich den Amtzeller Pfingstturnier-Pokal

St. Gallen holt sich den Amtzeller Pfingstturnier-Pokal

Amtzell – 60 Minuten Spielzeit und 20 Minuten Verlängerung reichten am Pfingstsonntag nicht, um beim 38. Amtzeller B-Junioren-Pfingstturnier einen Sieger zu ermitteln. Erst beim Elfmeterschießen setzte sich der FC St. Gallen gegen den Vorjahressieger Red Bull Brasil mit 4:1 durch und hatte allen Grund zu jubeln. Die Schweizer, die seit 1992 Dauergast in Amtzell sind, trugen sich damit nach 1993, 1999, 2000 und 2011 zum fünften Mal in die Siegerlisten ein. Beachtlich schlug sich auch der regionale Vertreter, FV Ravensburg. Zwar blieben die Verbandsstaffelligisten in den Gruppenspielen ohne Punkte. Im Spiel um Platz sieben konnten sie aber den ukrainischen Vertreter FC Podillya mit 3:1 schlagen.