Sputnik- Impfstoff für Bayern lässt weiter auf sich warten

Sputnik- Impfstoff für Bayern lässt weiter auf sich warten

Der Sputnik-Deal zwischen dem Freistaat Bayern und dem russischen Impfstoffhersteller R-Pharm droht zu platzen. Im April dieses Jahres hatte Markus Söder 2,5 Millionen Dosen des Impfstoffes Sputnik-V aus Illertissen gesichert. Allerdings ist fraglich, ob der Impfstoff jemals in Europa zugelassen wird. Noch scheint die Produktion in Illertissen nicht angelaufen zu sein. Selbst in Russland scheint das Vakzin nicht beliebt zu sein. Die Impfquote liegt bei nur 30 ProzentAndere Impfstoffe sind dort nicht zugelassen.