Sportverein MTV baut Multifunktionsgebäude

Sportverein MTV baut Multifunktionsgebäude

Baggerbiss beim Stuttgarter Sportverein MTV. Das alte Vereinsheim muss nach 60 Jahren zugunsten eines neuen Multifunktionsgebäudes weichen. Ulrike Zeitler, Präsidentin des Vereins, hat heute den Startschuss für den Bau gegeben. Vier Stöcke hoch und möglichst funktional soll das Gebäude werden. Darin sind nicht nur eine kindgerechte Gymnastikhalle und eine Schul-Turnhalle geplant, sondern auch ein Studio und ausreichend Platz für große Umkleidekabinen und Sanitärbereiche. Damit sei ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Halleninfrastruktur in Stuttgart geleistet, gab Dr. Martin Schairer, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, heute auf einer Pressekonferenz bekannt.

Ein Schnäppchen wird der Bau aber nicht. Rund 8,2 Millionen Euro soll der Vereinsneubau „Sportpunkt“ kosten, die Stadt steuert etwas mehr als die Hälfte dazu.