Sport aus der Region: TTF siegen weiter, SSV und VfR dürfen wieder spielen

Sport aus der Region: TTF siegen weiter, SSV und VfR dürfen wieder spielen

Die TTF Liebherr Ochsenhausen klettern in der Tabelle der Tischtennis-Bundesliga weiter nach oben und stehen jetzt auf dem 2. Tabellenplatz. Im Nachholspiel des 6. Spieltags setzen sich die TTF am Mittwochabend mit 3:1 gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell durch. Den TTF gelang auch ohne Hugo Calderano ein letztlich ungefährdeter Sieg. Mit nun 12:2 Punkten nähern sich die Tischtennisfreunde damit Tabellenführer Borussia Düsseldorf (16:2 Punkte) weiter an. Für die TTF geht es derzeit Schlag auf Schlag. Am Freitag spielen die Ochsenhausener gegen den TTC Bad Homburg, bevor dann kommenden am Freitag, 18. Dezember, das Derby gegen den TTC Neu-Ulm auf dem Programm steht.

Für die Fußball-Regionalligisten aus der Region stehen nach längerer, corona-bedingten Spielpause endlich wieder Spiele auf dem Plan. Nachdem sechs Vereine geklagt haben, hat das Landgericht Mannheim den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung durch sechs Vereine abgelehnt. Zum Re-Start am Wochenende spielt der SSV Ulm 1846 Fußball am Samstag bei Eintracht Stadtallendorf und der VfR Aalen empfängt die SG Sonnenhof Großaspach.