Spektakuläre Notlandung – Cessna wird von Hagelkörnern beschädigt

Spektakuläre Notlandung – Cessna wird von Hagelkörnern beschädigt

Am Sonntag gegen 17.00 Uhr musste eine einmotorige Cessna auf dem Flug von Nürnberg in die Schweiz in der Nähe von Ludwigsburg-eine Notlandung durchführen. Der 64-jährige Pilot und sein 32-jähriger Sohn sind mit der Cessna auf dem Flug in ein Unwetter mit starkem Hagelschauer geraten. Durch den Hagel wurden Teile der Tragfläche sowie das Heck schwer beschädigt und teilweise durchlöchert. Der Motor fiel daraufhin in der Luft aus. Der Pilot konnte die Maschine vom Typ Silver Eagle aber ohne ausgefahrenes Fahrwerk auf einem freien Feld, unter Hochspannungsleitungen durch, sicher landen. Beide Insassen blieben unverletzt. Der Schaden am Flugzeug wird auf etwa 110 000 Euro geschätzt. Die herbeigerufene Feuerwehr musste das restliche Kerosin noch am Abend abpumpen. Im Laufe des heutigen Tages wurde dann auch die zerstörte Maschine nach Absprache mit dem Versicherer auf einen Abschleppwagen verladen.