Spatenstich für den Glafaserkabelausbau

Spatenstich für den Glafaserkabelausbau

In den Neu-Ulmer Industriegebieten beginnen die Bauarbeiten zur Verlegung von Glasfaserkabel. Dazu hat sich Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger mit SWU-Geschäftsführer Klaus Eder zum Spatenstich getroffen. Laut einer Pressemitteilung der Stadtwerke Ulm sollen die Straßenzüge südlich der B10 ausgebaut werden. Weitere Bauabschnitte nördlich der B10 folgen ab 2022. Die Bauarbeiter sollen die Leitungen in nur kleinen Bauabschnitten an den Gehwegen verlegen. Damit werde der Verkehr weniger stark beeinträchtigt. Die SWU investieren für den Aufbau der schnellen Kommunikationsleitungen bis 2024 insgesamt 30 Millionen Euro.