Spargel-Spaghettini

Spargel-Spaghettini

130083

Das Coronavirus hat nicht nur unsere Innenstädte geleert, sondern auch die Supermarktregale. Viele Dinge wie Weizenmehl oder Hefe sind aktuell einfach nicht mehr zu haben. Deshalb zeigen wir Ihnen, wie Sie aus Ihren Vorräten Zuhause, das Bestmögliche herausholen. Zeit für eine neue Ausgabe von Ralf Hörgers Quarantäneküche!

Spargel-Spaghettini 

Das braucht’s: 

  • 300g Spaghetti 
  • Salzwasser 
  • 6EL Olivenöl 
  • rote Zwiebeln 
  • 1 Frühlingszwiebel 
  • 500g Spargel 
  • ½ TL Salz 
  • Wenig Pfeffer 
  • 80g geriebener Bergkäse 
  • Rote Beete Chips
     

Und so wird’s gemacht: 

Teigwaren im Salzwasser al dente kochen, abtropfen und dabei 100 ml Kochwasser auffangen.  

Spargel mit dem Schäler in Streifen abschälen. Köpfe abschneiden und der Länge nach vierteln. Rote Zwiebeln schälen und grob hacken. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. 

Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen, Zwiebelwürfel darin anbraten, Spargelköpfe beigeben, würzen und kurz andämpfenSpargelspäne beigeben. Beiseite gestelltes Kochwasser dazu gießen, kurz einkochen.  

Teigwaren und Frühlingszwiebelringe dazugeben und durchmischen. Spargel-Spaghettini anrichten. Bergkäse und zerbröselte Rote-Beete-Chips darüber streuen. 

Habt Spaß beim Kochen! 

Euer Ralf