Söder will AstraZeneca-Impfstoff für Hausärzte freigeben

Söder will AstraZeneca-Impfstoff für Hausärzte freigeben

„Im Grunde genommen müsste man den Impfstoff von AstraZeneca sofort für alle freigeben“, verlangt der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder und kommt gleich mit der Idee ums Eck, das Präparat freiwillig über die Hausärzte verteilen zu lassen. Diese würden ihre Patienten bestens kennen und können die Risiken einschätzen.

Es gibt nur ein Problem. Am Montagnachmittag hat der Bundesgesundheitsminister für diesen Impfstoff einen Stopp verordnet. Jetzt muss die Europäische Arzneimittelagentur entscheiden, wie es weitergeht. Das könnte laut Experten einige Tage dauern.

Der Neu-Ulmer Hausarzt Dr. Christian Kröner steht schon in den Startlöchern. Der Mediziner kann bereits jetzt zwei Ordner voller Voranmeldungen zur Covid-19 Impfung in seiner Praxis stolz präsentieren. Sobald der Impfstoff von AstraZeneca wieder freigegeben ist, würde er sofort loslegen. Dann bräuchte er nur noch den Impfstoff.