So schützen sich die Ulmer vor Bränden

So schützen sich die Ulmer vor Bränden

Fehlender Brandschutz kostet jährlich mehrere hundert Menschen in Deutschland das Leben. Das fängt schon im Kleinen an – nämlich bei Rauchmeldern. Die sollen vor allem schlafende Menschen schützen, bevor diese durch den Rauch bewusstlos werden. Der laute Ton soll Schlafende rechtzeitig wecken, sodass sie sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Was machen die Menschen hier in der Region in Sachen „Brandschutz“? Das wollten wir in der Ulmer Innenstadt genauer wissen.