So hat Ravensburg seinen Radprofi Emanuel Buchmann empfangen

So hat Ravensburg seinen Radprofi Emanuel Buchmann empfangen

Er ist einer der ganz Großen im Radsport – und trotzdem auf dem Boden geblieben. Oder besser: auf dem FahrradsattelDie Rede ist von Emanuel Buchmann. Oder auch Emu, wie ihn die Menschen aus der Region liebevoll nennen. Und wie es sich für einen bodenständigen Radfahrer wie Emu gehörtist er mit dem Rennrad zum Marienplatz in seine Heimat Ravensburg gefahrenVor mehr als 500 Zuschauern ließ er sich für seine spektakuläre Leistung bei der diesjährigen Tour de France feiern. Wir haben natürlich mitgefeiert!