Smarte Einkaufswagen

Smarte Einkaufswagen

Wer hat es noch nicht erlebt: man will nur schnell eine Packung Milch aus dem Supermarkt holen, da heißt es Stopp am Ladeneingang: Ohne Einkaufswagen kein Einlass. Wegen der Coronaregelungen versuchen Ladenbetreiber vielerorts die Besucherströme mit Einkaufswagenbindung zu kontrollieren. Verdammt ärgerlich, wenn man dann kein Kleingeld parat und keine Bank in der Nähe hat. Plötzlich fällt auf, dass das Münz-Pfandsystem der Einkaufswagen irgendwie nicht mehr recht in Zeiten des bargeldlosen Bezahlens zu passen scheint. Eine Lösung: smarte Einkaufswagen, die sich per App entriegeln lassen. Der Leipheimer Einkaufswagenhersteller Wanzl hat so ein digitales Schloss entwickelt und testet die Wagen bereits in Märkten in Salach, München und bald auch Heidenheim.

Wir wollten wissen wie das Ganze funktioniert und haben Supermarktkunden aus der Region befragt, was sie von der Technologie halten.