Smart-Fahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Smart-Fahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich ein 39-Jähriger am Donnerstagabend mit der Polizei in Neuhausen/Filder geliefert. Der Mann ist der Polizei gegen 23 Uhr aufgefallen, als er beim Anblick des Streifenwagens beschleunigte und verkehrswidrig in einen Feldweg einbog. Wenig später trafen die Beamten an einer Ampel erneut auf den Fahrer, wieder entzog er sich der Kontrolle und versuchte zu flüchten. Dabei missachtete er auch alle Geschwindigkeitsbegrenzungen. In Neuhausen sprang er dann aus dem noch rollenden Fahrzeug, setzte die Flucht zu Fuß fort und sprang über eine Mauer. Dabei verletzte er sich leicht. Im Verlauf der weiteren Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei ihn aber schließlich vorläufig festnehmen, dagegen setze sich der 39-Jährige aber heftig zur Wehr. Nachdem bei ihm Hinweise auf den Einfluss illegaler Betäubungsmittel festgestellt werden konnten, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Außerdem stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der misslungene Fluchtversuch wird dem 39-Jährigen nun auf alle Fälle jede Menge Strafanzeigen einbringen.