Skisprung in Zeiten von Corona- Quo vadis Wintersport ? (Teil 1)

Skisprung in Zeiten von Corona- Quo vadis Wintersport ? (Teil 1)

Klaus Faißt trainiert in Baiersbronn an der Ruhesteinschanze den Skisprungnachwuchs. Und das seit über 25 Jahren. In diesem Winter kommt das eigentliche Training aber viel zu kurz. Die Corona-Pandemie hat auch auf den Freiluftsport Skispringen große Auswirkungen. Bis zum in Kraft treten des zweiten aktuellen Lockdowns gab es aber trotzdem die ein oder andere Trainingseinheit für den Nachwuchs. Klaus Faißt gibt aber die Hoffnung nicht auf, dass auch in diesem Winter noch trainiert und gesprungen werden kann.