Sicherheitskonzept bleibt

Sicherheitskonzept bleibt

Das Sicherheitskonzept des Ravensburger Weihnachtsmarktes bleibt weitgehend unverändert. Polizei und Stadt hatten es vergangenes Jahr nach dem Anschlag vom Berliner Breitscheidplatz neu aufgelegt. Wegen der neuen Sicherheitsauflagen wird unter anderem wieder die Verkehrsführung für Busse geändert: Die Linie 3 darf während des Marktes nicht über den Marienplatz fahren und wird umgeleitet. Dazu sind die Stände auch diesem Jahr kompakt angeordnet. Der Christkindlesmarkt wird sich auf den Platz zwischen Kornhaus, Lederhaus sowie die Rathausstraße beschränken.