SG BBM Bietigheim empfängt Sport-Union Neckarsulm

SG BBM Bietigheim empfängt Sport-Union Neckarsulm

Nach knapp drei Wochen (Länderspiel-)Pause steigen die Frauen der SG BBM Bietigheim wieder in den Spielbetrieb ein und da wartet mit der Sport-Union Neckarsulm gleich ein unangenehmer Gegner auf das verlustpunktfreie Team um Kapitänin Danick Snelder. Mit zwei wichtigen Erfolgen verabschiedete sich der amtierende deutsche Pokalsieger in die länderspielbedingte Pause. Am 29. September gewannen die Enztälerinnen nach einer dominierenden Vorstellung mit 33:24 beim einstigen Dauerrivalen Thüringer HC. Nur wenige Tage später wurde am Tag der Deutschen Einheit in der 2. Runde des DHB-Pokals die TuS Metzigen mit 32:24 in der MHPArena bezwungen. Zwölf SG-Ladies befanden sich im Anschluss auf Länderspielreise und kehrten zum Glück alle unverletzt zurück, sodass Cheftrainer Markus Gaugisch auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann. Den wird er auch benötigen, denn mit der Sport-Union Neckarsulm präsentiert sich am Freitag nicht nur der württembergische Nachbar, sondern gleichzeitig auch ein junges und talentiertes Team, das in Trainerin Tanja Logvin über geballte Erfahrung an der Seitenlinie verfügt.
Tickets sind im Vorverkauf und für Kurzentschlossene an der Tageskasse erhältlich. Anwurf in der Ludwigsburger MHPArena ist um 19 Uhr, die Türen öffnen um 18 Uhr. Für alle Zuschauer vor Ort gelten die 3G-Regeln sowie Maskenpflicht.