Alpha & Omega ist eine 30-minütige Talksendung über gesellschaftliche und soziale Themen. Die Sendung ist eine Gemeinschaftsproduktion der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der Erzdiözese Freiburg und der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie wird abwechselnd von der Multimediaredaktion der Evangelisches Medienhaus GmbH und der katholischen Fernsehredaktion KiP-TV produziert. Ausgestrahlt wird die Sendung immer samstags und sonntags um 15 Uhr und 15.30 Uhr auf Regio TV Stuttgart.

Sexualisierte Gewalt in der Evangelischen Kirche

In den 1950er und 1960er Jahren lebten in Deutschland mehr als eine Million Kinder und Jugendliche in Heimen. Dort erlebten viele von ihnen sexualisierte Gewalt und wurden misshandelt. Auch in Einrichtungen der Evangelischen Kirche. Bereits seit einigen Jahren arbeiten Vertreter der Evangelischen Landeskirche Württemberg zusammen mit den ehemaligen Heimkindern die Vergangenheit auf. Zudem sollen Schutzkonzepte und Prävention verbessert werden. Wie genau übernimmt die Landeskirche Württemberg Verantwortung für die Opfer? Wie geht es den Betroffenen heute? Und was kann präventiv getan werden. Darüber spricht Moderatorin Heidrun Lieb mit ihren Gästen im Talk „Alpha & Omega“.

Alle Folgen im Überblick