Serkan Eren zu Gast beim Bundespräsidenten

Serkan Eren zu Gast beim Bundespräsidenten

Serkan Eren, der Gründer der Stuttgarter Hilfsorganisation STELP, ist von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ins Schloss Bellevue nach Berlin eingeladen worden. Dort fand unter anderem eine Diskussion mit sozial engagierten Bürgerinnen und Bürgern aus allen Bundesländern zu der Frage: Was trennt, was hält unsere Gesellschaft zusammen? statt. Serkan Eren vertrat dabei das Bundesland Baden-Württemberg. Der 37-Jährige hat im März 2016 die Hilfsorganisation STELP gegründet, mittlerweile ist sie mit Hilfsprojekten in zehn verschiedenen Ländern auf vier Kontinenten vertreten. Nach dem Empfang am Morgen beim Bundespräsidenten hat Serkan Eren noch am Abend erneut den Weg zu einem Hilfsprojekt angetreten. Um 18 Uhr hat er einen Flug in den Libanon genommen.