Seltenes Handwerk: So arbeitet eine Vergolderin

Seltenes Handwerk: So arbeitet eine Vergolderin

Es ist ein Handwerk, das mittlerweile nahezu ausgestorben ist: 2016 wurde die Arbeit des Vergolders deshalb von der UNESCO zum immateriellen Weltkulturerbe ernannt. Vergolder restaurieren alte Kunstwerke, gestalten Bücher – oder stellen Bilderrahmen her. Genau das macht Vanessa Hinze auch – wir haben sie an ihrem Arbeitsplatz bei Riempp in Erisdorf im Landkreis Biberach getroffen.