Selbstversuch „Leben im Tiny-House“ – Teil 1

Selbstversuch „Leben im Tiny-House“ – Teil 1

Sich von allem Ballast trennenmit wenig auskommen und in der Natur wohnen. Dieses Versprechen steckt hinter Tiny-Houses. Das sind Häuser, die zwar alle nötige Infrastruktur habenaber nur etwa so groß wie ein Bauwagen sindSelten bieten sie mehr als 25 Quadratmeter Wohnfläche. Der Frage, ob so ein kleines Haus tatsächlich alles bietet, was eine Wohnung hat, sind JOURNAL-Reporter Ronja Straub und Gabriel Bock nachgegangen. Sie durften im Spätsommer ein solches Tiny-House austesten. Viel Spaß mit Teil 1 unseres Tiny-House-Selbstversuchs.