Sechs Verletzte nach schwerem Unfall

Sechs Verletzte nach schwerem Unfall

Ein 28-jähriger Ferrari Fahrer hat gestern Abend einen schweren Unfall im Stuttgarter Osten Höhe Neckartor verursacht.

Der Sportwagenfahrer prallte laut Polizei beim Anfahren an der Ampel in einen voranfahrenden Honda, daraufhin krachte der Ferrari in eine Feinstaubfilteranlage, welche auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. Als wäre das nicht schon genug, kam es zu einem weiteren Zusammenprall mit einem Citroen Fahrer.

Die Schreckensbilanz: sechs leicht verletze Personen, darunter ein 1-jähriges Baby und ein Schaden von rund 160.000€

Ferrari fährt der 28-jährige jedenfalls in Zukunft nicht mehr, die Polizei entzog ihm seinen Führerschein, weil er alkoholisiert hinterm Steuer saß.