Schwerer Autounfall auf A81 führt zu Verkehrschaos

Schwerer Autounfall auf A81 führt zu Verkehrschaos

Am Montag gegen 05:20 Uhr kommt es auf der A81 zwischen der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart in Fahrtrichtung Stuttgart zu einem schweren Unfall. Ein 47 Jahre alter LKW-Fahrer musste aufgrund einer Reifenpanne auf dem rechten der drei vorhandenen Fahrstreifen anhalten. Sein Pannenfahrzeug soll er anschließend mit einem Warndreieck abgesichert und sich zurück ins Führerhaus gesetzt haben. Kurze Zeit später wechselt ein 51-jähriger Fiat-Transporter-Fahrer, aus noch unbekannter Ursache, von der mittleren auf die rechte Spur. Der Fiat kollidiert mit dem LKW und schiebt sich teilweise darunter. Der 51-Jährige wird schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Nachdem die Feuerwehr Sindelfingen ihn befreien konnte, wird der Fahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Etwa gegen 07:00 Uhr wurde die Sperrung des linken Fahrstreifens aufgehoben. Ab etwa 08:30 Uhr war die gesamte Fahrbahn wieder frei. Durch den Unfall entstand ein Rückstau von bis zu zehn Kilometern. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 30.000 Euro geschätzt.