Schwere Unfälle mit zehn Verletzten

Schwere Unfälle mit zehn Verletzten

Fast zeitgleich ist es in der Nähe von Leinfelden-Echterdingen zu zwei schweren Unfällen gekommen. Dabei wurden insgesamt zehn Menschen verletzt. In der nacht zum Sonntag wurden die Einsatzkräfte zunächst zu einem Frontalcrash zwischen Leinfelden-Echterdingen und Steinenbronn gerufen. Die beiden Fahrzeuge waren auf der kurvigen Strecke ineinander gefahren. Eine Person wurde dabei eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Autowrack befreit werden. Insgesamt sechs Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Bei der Anfahrt zur Unfallstelle bemerkten die Rettungskräfte aber auch einen PKW, der sich überschlagen hatte. Nach ersten Ermittlungen hatte der 18-jährige Fahrer auf der regennassen Straße wohl die Kontrolle über das Fahrzeug verloren weil er mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen ist. Er hat sich daraufhin an einer Waldböschung mehrfach überschlagen. Der Fahrer und seine drei Mitfahrer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.