Schweiz könnte Anschluss an die Bodenseeregion verlieren

Schweiz könnte Anschluss an die Bodenseeregion verlieren

Der Streit um das Rahmenabkommen zwischen der EU und der Schweiz entzweit die Eidgenossen. Der EU-Vertrag soll einen rechtlichen Rahmen für alle bilateralen Verträge zwischen Brüssel und der Schweiz schaffen. Dabei geht es um Themen wie die Personenfreizügigkeit, den Luftverkehr oder den Agrarhandel. Die Schweiz sieht darin aber inakzeptable neue Auflagen der EU für die Teilhabe am EU-Binnenmarkt und unterzeichnet den Vertrag vorerst nicht. Die Internationale Bodenseekonferenz (IBK) zeigt sich besorgt um den Anschluss der Kantone an die Vierländerregion.