Schwaben: 81.000 Menschen in Kurzarbeit

Schwaben: 81.000 Menschen in Kurzarbeit

Kurzarbeit, Kündigungen, Insolvenzen – Aufgrund der Corona-Pandemie steht der Arbeitsmarkt unter Druck. Das bestätigen die Arbeitslosenzahlen vom April, die die Agentur für Arbeit Ulm nun vorgelegt hat. Mehr als ein Fünftel der Firmen im Bezirk der Arbeitsagentur Ulm hat Kurzarbeit gemeldet. In der Krise gibt es jedoch nicht nur Verlierer, sondern auch Gewinner.