Schnee lockt Menschenmassen an

Schnee lockt Menschenmassen an

Schneefans werden sich beim Rollladen-Hochziehen am Sonntagmorgen wohl ziemlich gefreut haben. Denn vielerorts hat es geschneit. Das hat natürlich große und kleine Kinder nach draußen gelockt– was zum einen natürlich schön, aus Pandemiesicht aber nicht gerade förderlich ist, wenn es auf Rodelhängen und Wanderwegen zu Menschenansammlungen kommt. 

In den Schwarzwald strömen die Leute schon seit dem ersten Schnee an Weihnachten. Dort mussten am Sonntag zeitweise wieder Straßen, wie etwa zwischen Bad Wildbad und Kaltenbronn, gesperrt werden. Denn die Parkplätze an den Rodelhängen waren überfüllt.

Aber auch in Stuttgart, beispielsweise am Schloss Solitude, nutzten die Menschen den wenigen Schnee zum Rodeln und Wandern.