Schafft die Krise mehr Bedürftige?

Schafft die Krise mehr Bedürftige?

Weniger Sozialwohnungen, extrem hohe Mieten: In den letzten Jahren stiegen die Mietpreise in Deutschland um mehr als 8 Prozent. In Großstädten sind sie besonders hoch. Aber auch an den Stadträndern und in ländlicheren Regionen muss man mittlerweile mit höheren Preisen rechnen. Besonders durch die Corona-Pandemie müssen viele jetzt den Gürtel enger schnallen und noch mehr als vorher ihr Geld zusammenhalten – und das, obwohl die Mieten in der Bodenseeregion ohnehin sehr hoch sind. Etwa 45% Ihres Einkommens geben Geringverdienende zum Beispiel im Kreis Konstanz schon vor der Krise fürs Wohnen aus. Wir haben bei den Sozialhilfestellen nachgefragt, ob die Pandemie das Problem noch verstärkt hat.