Sanierungsstau bei Brücken im Land

Sanierungsstau bei Brücken im Land

in Baden-Württemberg gibt es rund 4.000 Brücken an den Bundesstraßen in der Baulast des Bundes sowie 3.000 Brücken an Landesstraßen in der Baulast des Landes. Der Verkehr, vor allem Schwerlastverkehr, beansprucht die Brücken. Daraus ergibt sich ein erheblicher Erhaltungsbedarf, wie auch regelmäßige Prüfungen des Regierungspräsidiums Stuttgart immer wieder zeigen.

Verkehrsminister Winfried Hermann hat sich am Montagnachmittag ein Bild der Situation an einer Brücke zwischen Ludwigsburg und Kornwestheim verschafft. Die Bundesstraßenbrücke aus dem Jahr 1954 gehört zu den drei Brücken mit den schlechtesten Bewertungen im Land. Bei einer Prüfung sind dort handbreite Risse festgestellt worden. Das Problem des Sanierungsstaus zeigt sich aber nach Angaben des Verkehrsministeriums nicht nur an dieser Brücke. Laut Minister Hermann müsste das Land alleine für Brückensanierungen an Landesstraßen 480 Millionen Euro investieren. Um auch auch Ausbesserungen an Straßen, Hangsicherungen und Stützmauern umzusetzen, sind sogar 1,8 Milliarden Euro nötig. Die Brücke zwischen Ludwigsburg und Kornwestheim soll 2023 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.