Sanierung der Reuttier Straße: Was bedeutet das für den Verkehr?

Sanierung der Reuttier Straße: Was bedeutet das für den Verkehr?

Die Reuttier Straße ist eine der wichtigsten Verkehrsstraße in Neu-Ulm. Ab dem kommenden Jahr soll sie saniert werden. Das sorgt für Beeinträchtigungen, auf lange Sicht soll es aber die Verkehrssituation deutlich entspannen. So sollen nicht nur neue Fahrbahnstreifen dazu kommen, auch im Bereich der Abwasserleitungen gibt es Verbesserungsbedarf. Die Sanierungsarbeiten sollen im Frühjahr 2022 starten und noch vor Weihnachten 2024 abgeschlossen sein, im Zuge dessen kommt es aber auch immer wieder zu Behinderungen für alle Verkehrsteilnehmenden, ganz besonders allerdings für die Autofahrer. Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf rund 10 Millionen Euro.